Leichtathletik

Kinder-& Jugendliche im Alter von 5 - 12 Jahren
 
Trainingszeiten & Trainingsorte:
Montags, 16.45 - 18.00 Uhr in der Sporthalle des HGR Am Freudenberg
Mittwochs, 15.30 - 17.00 in der Sporthalle der GS-Stadtmitte (Eingang über den Niedergraben)
 
Trainings finden während der Schulferien, an schulfreien Tagen und an Feiertragen nicht statt.
 
Das sind wir:
 
 

Was wollen wir erreichen?

  • Raum und Zeit geben für den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder und Jugendlichen
  • Möglichkeit und Lernen des Bewussten Wahrnehmens unseres Körpers
  • Verbesserung der allgemeinen und speziellen Beweglichkeit
  • Verbesserung der intramuskulären Koordination
  • Minderung des Verletzungsrisikos im Alltag

Wie wollen wir das erreichen?

Die Basis für unser Training bilden die motorischen Grundfertigkeiten der Leichtathletik.

Laufen – Springen – Werfen

In unserem Training schulen wir mit Spielen für die jüngeren Kinder und mit ersten technischen Übungseinheiten (z.B. Weit- und Hochsprung, Wurftechniken) für ältere Kinder ab 9 Jahren ihre koordinativen und konditionellen Fähigkeiten. Das harmonische Zusammenwirken von Sinnesorganen, Nervensystem und Muskulatur, Bändern sowie Sehnen senkt das Verletzungsrisiko und verbessert das allgemeine Wohlbefinden bei all unseren Bewegungen.

  • konditionellen Fähigkeiten sind:
    • Ausdauer (Sauerstoffzufuhr und Energiebereitstellung)
    • Schnelligkeit (neuromuskuläres Zusammenspiel)
    • Beweglichkeit und Gelenkigkeit
    • Muskelaufbau für Körperspannung

  • koordinative Fähigkeiten sind:
    • Gleichgewicht,
    • Orientierung,
    • Rhythmus (vorgegebenen Rhythmus zu erfassen und motorisch zu reproduzieren)
    • Reaktion (schnellen Einleitung und Ausführung zweckmäßiger kurzzeitiger motorischer Aktionen auf ein Signal)
    • Umstellung, (geänderter Handlungsvollzug aufgrund wahrgenommener Situationsveränderungen)
    • Differenzierung (Feinabstimmung einzelner Bewegungsphasen und Teilkörperbewegungen)
    • Kopplung (Teilkörperbewegungen untereinander zweckmäßig zu koordinieren)
 Ablegen des Deutschen Sportabzeichens
  • Kraft (Schlagball, Kugelstoß, Standweitsprung)
  • Schnelligkeit (Sprint)
  • Koordination (Weitsprung. Seilspringen)
  • Ausdauer (800 m Lauf, 10 km Lauf)

 

Einloggen